Hacks? Was zum Teufel sind Hacks? (readme.txt)

Hacks? Was zum Teufel sind Hacks? (readme.txt)

Ich will mit meinem Buch „Laut leben“ nicht nur theoretisieren. Sondern ich will dazu praktische Hinweise geben, was möglich ist und was da draußen auf Euch wartet! Deshalb bin ich ständig auf der Suche nach Tools, Apps und Plattformen, die Euch helfen können, glücklich zu werden.

Glücklich in dem Sinne, wie ich es hier definiert habe. Das können neue soziale Netzwerke genauso sein wie Smartphone Applikationen, die Euch bei Eurem Leben, beim Erreichen Eurer Ziele, beim Finden neuen Freude unterstützen. Werkzeuge also, die Euch helfen, Euer Leben zu „hacken“, um es besser zu machen. Einziges Kriterium ist: das „laute Leben“, also die Möglichkeit, Euch gemeinsam mit anderen auszudrücken, muss einen wesentlichen Bestandteil des Angebots ausmachen.

Dabei kommt es mir nicht unbedingt auf Langlebigkeit, perfekte Usability oder Datensicherheit an. Das hier ist kein App Testing Blog. Für mich zählt die Idee, die Möglichkeit und die Perspektive, die ein Tool bietet. Und der „Fit“ mit einer der Glückskategorien. Ein „Hack“ sollte Euch helfen, Vergnügen zu empfinden, den Flow zu vertiefen, Euch mit anderen zu vernetzen, die Welt besser zu verstehen oder Eure Ziele zu verfolgen.

Also auf, #seidlaut #werdetglücklich!

 

No Comments

Post A Comment

Bitte als Humanoid ausweisen *