Die Content-Lüge: Warum erfolgreiches Content Marketing nichts mit Inhalten zu tun hat.

Neben der Serie über Digitales Storytelling, habe ich auf dem Blog meiner Agentur weitere Posts zum Thema Content Marketing veröffentlicht. Diese möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Warum es im Content Marketing nicht zuallererst um den Inhalt gehen sollte, erfahren Sie im folgenden Post.

„Mit leichtem Amüsement habe ich vor Kurzem den Kampf von Thomas Strerath, Thomas Knüwer und Matthias Schrader um die Deutungshoheit im deutschen Content Marketing verfolgt.

Amüsiert habe ich mich vor allem deshalb, weil es sich an vielen Stellen um geradezu klassisches Schattenboxen handelte. Die drei Kontrahenten haben für diesen Kampf nämlich niemals wirklich ihre Ecke verlassen. Vielmehr haben sie von sicheren Partikularpositionen aus ein paar mächtig beeindruckende Luftschläge abgegeben. Aus der einen Ecke der spotfixierte Werber Strerath, der die Gerade zum Trend übt. Links daneben das Social-Media-Urgestein Knüwer mit einem linken Haken gegen die Promotion. Und hinten rechts der Meister aller KPIs Schrader mit einem Seithaken gegen den Kopf der PR.“ (Weiterlesen auf dem Kammann Rossi Blog)

No Comments

Post A Comment

Bitte als Humanoid ausweisen *