Wie Sixt Storytelling einsetzt!

Bitte hier klicken, um Cookies zu akzeptieren und diesen Inhalt zu aktivieren

 


Die SIXT Kampagne, die uns jetzt schon so lange erfreut, ist (auch) deshalb so erfolgreich, weil sie neben witzigen Wortspielen gerne und oft mit Storytelling arbeitet. Dieses neue Motiv ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Die Headline (aus 7 Worten!!!) steht nicht einfach für sich selber, sondern sie spielt im Kopf des Betrachters einen ganzen Film oder wenigstens eine Filmszene an: eine Szene über die Rivalität benachbarter Alpha-Männchen, die ihren Wert und ihre Bedeutung daran messen, wer das größere Auto aus der Garage fährt. Wichtig ist dabei noch: auf diese lakonische Art und Weise fmktioniert das hier nur, weil wir alle diese Szene kennen. Sie ist Teil der Populärkultur und in vielen Filmen und Büchern schon einmal gesehen und gelesen. Deshalb ist es nicht “zu intelligent” und sofort assoziationsfähig. Auch so kann #storytelling funktionieren – mit einer guten Idee und wenigen Worten.

Repost von LinkedIn

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

*

code